Den Favoriten lange geärgert, am Ende fehlt das Quäntchen Glück zum Punktgewinn.

Unsere Reserve wusste um die Offensivgefahr der Gäste und konnte diese auch meist eindämmen. Nur einen Spieler bekam man zu selten in den Griff, 10ner Tino Baer. Der Spielgestalter der Gäste lieferte eine starke Partie ab. Er bereitete beide Treffer vor. Doch der Reihe nach. Unsere Mannschaft stand tief und versuchte den Gegner das Spiel machen zu lassen, dabei jedoch stets durch Konter Gefahr zu erzeugen. Ersteres gelang gut. Erst eine Ecke führte zum Führungstreffer der Gäste. Nachdem Karadogan am gegnerischen 16ner gefoult wurde, versenkte Riahi den Freistoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch fast postwendend fiel die erneute Führung.

Nach der Pause, in der man sich einen Plan zurechtgelegt hatte, folgten die stärksten Minuten unserer Mannschaft. Es fehlte nur der in dieser Phase hochverdiente Ausgleichstreffer, der trotz guter Chancen nicht fallen wollte. Zum Ende des Spiels entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch. Weiß im HSV-Tor konnte sich noch einige Male auszeichnen, auf der anderen Seite fehlte die Kraft um nochmal anzurucken. Somit gingen die Gäste am Ende als Sieger vom Platz. Im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zeigte unsere Reserve trotzdem eine gute Leistung. An dieser Stelle wünschen wir unseren Verletzten C. Hirsch und P. Wünsche eine schnelle Genesung.

Aufstellung: S. Weiß – D. Reimann, R. Lochner, R. Neumann, D. Scholz, A. Riahi, E. Langner (T. Przykalla), P. Wünsche (C. Höer), C. Hirsch (D. Wiesner), F. Günther S. C. Karadogan

Schiedsrichter: Lucas Brösel

Tore: 0:1 Hartmann, 1:1 Riahi, 1:2 Tschöppe

Zuschauer: 25

1

Preuß - Gesunde Schuhe


Schuhe nach Maß für jede Wetterlage.
 
1

IBOS - Ingenieurbüro


Ingenieurbüro IBOS aus Görlitz.

 
1

SaxNetCom


Schnelles Internet im Landkreis Görlitz.

 
1

Volksversand - Meine Online Apotheke


Günstig - Schnell - Kompetent

 
1

NetCommunity - IT Lösungen


Partner für alle IT- und Kommunikation