VIELEN DANK an unseren Gastautor Steffen Wogawa vom Schönbacher FV für einen sensationellen Bericht !!! Zuschauer, Spieler und Verantwortliche erlebten am Samstagnachmittag ein kurioses Kreisliga-Spiel. Als um 14:47 Uhr die Mannschaftsverantwortlichen Robert Rotter (Holtendorf) und Steffen Wogawa (Schönbach) die Schiedsrichterkabine betraten, staunten sie nicht schlecht. Weder Schiedsrichter, noch Schiedsrichterassistenten waren vor Ort. Die Telefone glühten heiß und schnell wurde klar, dass hier so schnell kein Ball rollen sollte. Schiedsrichter Enrico Petrick (SG Mücka) reiste in jedem Fall nicht an, weil ihm, so die Aussage von Schiedsrichteransetzer Paul Wolter auf Anfrage nach dem Spiel, kein Fahrzeug zur Verfügung stand. Telefonisch hätte man die Problematik am Freitagabend allerdings geklärt, die Absage des Schiedsrichters erfolgte dennoch am Samstagvormittag. Paul Wolter, selbst am Vormittag als Schiedsrichter im Einsatz, konnte auf die Absage nicht mehr reagieren. Als Ersatz konnte kurzfristig der Schönbacher Sportsfreund Lucas Brösel einspringen, der in den folgenden 90 Minuten keine Probleme mit der Begegnung hatte, auch weil beide Mannschaften absolut fair agierten. Fußball wurde also dann doch den knapp 50 Zuschauern in Schönbach geboten. Schönbach suchte frühzeitig den Weg nach vorn. Juan Pablo Bächi setzte sich auf der rechten Angriffsseite durch und flankte auf den zweiten Pfosten. Dort zog Felix Adler ab, aber dessen Versuch wurde von unserer Abwehr geblockt (2.). Nur wenige Sekunden später rutschte Tony Siebert im Abschluss weg. Auf der anderen Seite suchte Seyit Celal Karadogan erstmals das Schönbacher Gehäuse, stellte mit seinem Kopfballversuch aber Tom Förster vor keine großen Probleme. Die weiteren Minuten waren von kleineren Schusschancen auf beiden Seiten geprägt. Siebert und Adler versuchten sich für die SFV-Elf, für Holtendorf kam abermals Karadogan zum Abschluss. Nach einer Viertelstunde zog Siebert aus spitzem Winkel ab.Weiß im HSV-Tor wehrte zur Ecke ab und sollte sich auch in der Folge mehrmals auszeichnen können. In die Schönbacher Angriffsbemühungen fällt urplötzlich das Tor auf der anderen Seite. Norman Balzer konnte aus 20 Metern abziehen. Der Ball wurde noch abgefälscht und schlug hinter Tom Förster im Schönbacher Gehäuse ein (24.). Schönbach nun um eine schnelle Antwort bemüht, aber vorerst sollte es zu keinen nennenswerten Chancen kommen. Auf der anderen Seite vergab Ray Neumann per Kopf eine gute Gelegenheit (37.). Im Gegenzug bekamen Felix Adler und Tony Siebert in Anschluss an Ecken den Ball nicht im anvisierten Ziel unter. Wenige Augenblicke später setzte Siebert einen Freistoß aus 20 Metern in die Mauer. Und auch die letzte Aktion der ersten Halbzeit gehörte Siebert, der nochmals aus spitzem Winkel abzog. Das Tabellenschlusslicht musste nun noch mehr investieren, wer aber auf ein offensives Feuerwehr und bedingungsloses Anrennen der Schönbacher Mannschaft hoffte, wurde in den folgenden 45 Minuten enttäuscht. Sicher kann man der SFV-Elf den Willen, das Spiel noch drehen zu wollen, nicht absprechen. Für einen möglichen Punktgewinn erspielte sich die Mannschaft im zweiten Abschnitt allerdings keine klaren Torchancen mehr. Unter dem Strich unsere Mannschaft hier phasenweise dem zweiten Treffer näher, als die Hausherren dem Ausgleich. Die wohl noch beste Schönbacher Gelegenheit vergab Nico Förster nach schönem Zusammenspiel in der 70. Spielminute. Sein Schuss aus 18 Metern segelte knapp am zweiten Pfosten vorbei. In der Schlussphase plätscherte die Partie vor sich hin. Holtendorf verteidigte aufmerksam, Schönbach fiel nichts Konstruktives mehr ein um den Gegner zu beeindrucken. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle nochmal an alle HSV- Akteure die sich zum trotz des personellen Engpasses bereiterklärten, für unsere Farben aufzulaufen. Aufstellung: S. Weiß – D. Reimann, D. Wiesner, R. Neumann, M. Scholz, Ro. Hildebrand, B. Göllnitz (ab 82. Min. S. Bergmann), D. Scholz, P. Otto (ab 68. Min. R. Krause), N. Balzer, S. C. Karadogan Tor: 0:1 Balzer Schiedsrichter: Lucas Brösel Zuschauer: 46
1

Preuß - Gesunde Schuhe


Schuhe nach Maß für jede Wetterlage.
 
1

NetCommunity - IT Lösungen


Partner für alle IT- und Kommunikation

 
1

SaxNetCom


Schnelles Internet im Landkreis Görlitz.

 
1

Volksversand - Meine Online Apotheke


Günstig - Schnell - Kompetent

 
1

IBOS - Ingenieurbüro


Ingenieurbüro IBOS aus Görlitz.