Es traten an, unsere altersgemischte Mannschaft der E1 im Jahrgang 08,09 und unser kleinster „Knipser“ Bj. 2010 gegen eine bereits erfahrende Kreisoberliga Mannschaft des GFC mit bis auf eine Ausnahme durchweg 08 Jahrgang.

In Vorbereitung auf ein schwieriges Spiel, setzten wir hoch motiviert auf eine starke Abwehr, um so lange wie möglich die null zu halten und natürlich die Aussicht auf den gewünschten Sieg. Der HSV machte vorerst sein Spiel ganz gut, konnte jedoch dem Tempo im Mittelfeld nicht richtig gegenhalten, so dass in der 15min das erste Gegentor fiel. Stand 0:1!

Die Rauschwalder Jungs spielten generell recht körperbetont und an der Grenze des erlaubten, so dass unsere Jungs und ein Mädel Mühe hatten, dagegen zu halten. Unser Schiedsrichter entschied jedoch nachvollziehbar, das Spiel hauptsächlich laufen zu lassen, damit es eben das Spiel nicht ständig unterbrochen werden musste , so gab es relativ wenige Freistöße auf beiden Seiten. Unsere körperlich „Kurzen“ Stürmer wurden im gesamten Spiel regelrecht von den „Großen“ Gegnern überrannt, obwohl recht gut rausgespielte Pässe immer mal wieder in den Freiraum gelangten, aber auch unsere Jungs werden wachsen, nicht nur körperlich.

0:1 blieb es dann auch bis zur Halbzeitpause.

Nach einer taktischen Umstellung und Verstärkung des Mittelfelds zur 2.Halbzeit konnten wir mit sehr gut rausgespielten Pässen in der 30min den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Die Rauschwalder versuchten jetzt wieder mehr Druck zu machen und nach einer unglücklich verteidigten Ecke erzielte der GFC wieder die Führung zum 1:2. Die Holtendorfer Jungs versuchten jetzt alles Mögliche weiter Druck auf das Tor des GFC aufzubauen, was auch bis zum Schluss gelang mit zahlreichen und augenscheinlich interessanten Schüssen aufs Tor. Nur rein wollte die Kugel nicht! Der Keeper des GFC glänze mit unglaublichen Paraden und die Zuschauer beider Mannschaften machten enorme Stimmung. Teilweise kam Stadion Feeling auf! Das Pech lag heut auf der Holtendorfer Seite!

Leider ging letztendlich das Spiel mit 1:2 zu Ende, wobei ein Unentschieden durchweg in Ordnung gewesen wäre, so auch die Aussage der Trainer und Zuschauer beider Kontrahenten. Die E1 geht in der Meisterschaftsrunde mit diesem Spiel in die Winterpause und kann mit seiner Leistung im ersten Halbjahr auf dem halben Großfeld sehr zufrieden sein.

Wir schauen weiter voraus, knüpfen an unseren Leistungen an und legen unser Augenmerk vorerst auf die Pokalrunde und die kommende Hallenkreismeisterschaft.

Wir verabschieden uns mit einem Sport frei!

1

Preuß - Gesunde Schuhe


Schuhe nach Maß für jede Wetterlage.
 
1

SaxNetCom


Schnelles Internet im Landkreis Görlitz.

 
1

IBOS - Ingenieurbüro


Ingenieurbüro IBOS aus Görlitz.

 
1

NetCommunity - IT Lösungen


Partner für alle IT- und Kommunikation

 
1

Volksversand - Meine Online Apotheke


Günstig - Schnell - Kompetent